Wiesenmatten, der „Fertigrasen“ unter den Wiesen

 
 
 
 
 
 

Eine einfache Methode, eine artenreiche Blumenwiese anzulegen, besteht in der Verlegung von Wiesenmatten: Vliese mit darauf befestigten Stauden, welche einfach auf dem flachen Untergrund auslegt und mit einem Substrat befüllt werden. Einfacher und zugleich sicherer gehts nicht! Die Matten gibt’s, ähnlich wie Wiesensaatgutmischungen, für alle möglichen Gartensituationen: vom Blumenschotterrasen über Kräuterrasen bis zu Schatten- und Sonnenwiesen! Bereits nach einem Jahr erfreut uns die Wiese mit Ihrer Blütenvielfalt und Pracht.

Kurzübersicht

Ausführung:

Fa. NiederrheinRANGER Naturgärten Willemsen, 47877 Willich
im Herbst 2005, drei Flächen im Zentralen Schulgarten des Botanischen Gartens Neuss,
Größe: ca. 90 qm,
bzw. im Herbst 2007 als kleiner Saum von 6 qm in einem Privatgarten in Düsseldorf